KLICKEN SIE HIER
Wir rufen Sie antelefono_icono2

TELEFON

+49 89 210 938 92 (DE)

KONTAKTIEREN SIE UNS

info@spanishlegalreclaims.com
Tel: +34 933 620 892
Fax: +34 936 761 188

SLR in den BBC Nachrichten

So wie im BBC erschienen, 2016

Luis Cuervo, CEO bei Spanish Legal Reclaims, im spanischen Fernsehen von BBC News interviewt.

SLR im spanischen Fernsehen „La Sexta“

So wie in “ La Sexta“ erschienen, 2016

Luis Cuervo, CEO bei Spanish Legal Reclaims, interviewt vom spanischen Fehrnsehkanal “La Sexta”.

Dankschreiben unserer Kunden

Lädt…

 

Unsere Rechtsexperten

In den letzten 10 Jahren haben wir unterschiedliche Rückerstattungsprozesse für tausende von Betroffenen eingeleitet und erfolgreich durchgeführt. Unser beispielloser Erfolg hat viele überrascht, auch renommierte Rechtsexperten.

In dieser Zeit haben wir das Geld von tausenden EU-Bürgern wie Ihnen zurückgewinnen können.

Wir sind darauf vorbereitet in einem „No Win – No Fee“ Verfahren Ihren Prozess bis zum Ende durchzuführen, sogar wenn unsere Gegner Berufung einlegen sollten.

Luis Cuervo, Generaldirektor Spanish Legal Reclaims

 

Lernen Sie unser professionelles Team kennen

FAQs - Benötigen Sie weitere Informationen? Lesen Sie die Antworten auf die meistgestellten Fragen:

Was ist der Unterschied zu anderen ortsansässigen Anwälten? Warum sollte ich SLR vertrauen?

  • Wir prüfen jeden neuen Fall einzeln, zusammen mit den renommiertesten Experten aus dem jeweiligen Fachgebiet. So können wir unsere erfolgsversprechende Strategie präzise und zielorientiert planen. Ohne zu improvisieren.
  • Wir sind zu 100% neutral und unabhängig von spanischen Banken und  Immobilienunternehmen.
  • Wir sind in ganz Spanien tätig, insofern spielt es keine Rolle wo Sie Ihre Immobilie erworben haben.
  • Wir sind Spezialisten auf dem Gebiet der Rückerstattung von Geldanlagen für Privatpersonen und agieren gegen spanische Institutionen und Konzerne.

Mit einem anderen Anwalt habe ich bereits einen erfolglosen Gerichtsprozess in Spanien geführt um mein Geld zurückzubekommen. Warum sollte ich es also noch einmal versuchen?

  • Wenn Sie schon einmal gerichtlich in Spanien vorgegangen sind, haben sie höchstwahrscheinlich versucht Ihr Geld von den Bauträgern bzw. den Immobilienentwicklern zurückzufordern. Da die meisten Bauunternehmen zu dieser Zeit jedoch insolvent waren, war die Klage schlichtweg aussichtslos.
  • Egal, ob Sie vor Gericht gewonnen haben oder nicht, Ihr Geld wurde Ihnen vermutlich gar nicht oder nur zum Teil rückerstattet. Somit haben Sie erneut Zeit und viel Geld verloren.
  • Das kürzlich verkündete Gerichtsurteil des Obersten Spanischen Gerichtshofes hat jetzt ganz neue Perspektiven geschaffen. Die Banken können nun auf Rückerstattung der Anzahlungen verklagt werden. Und diese verfügen sehr wohl über die nötigen Mittel. Dies auch dann, wenn die Banken oder Sparkassen nicht mehr in ihrer damaligen Form existieren. In aller Regel wurden sie von gröβeren Banken aufgekauft, die als Rechtsnachfolger für den entstandenen Schaden aufkommen müssen.
  • Wenn sie das zuständige Finanzinstitut jedoch zuvor bereits verklagt haben ist eine erneute Anklage leider nicht mehr möglich.

Habe ich irgendein Risiko?

  • Sie haben kein Risiko. Sie müssen keine Vorauszahlungen leisten, denn wir arbeiten ausschließlich erfolgsabhängig.  Auch in dem höchst unwahrscheinlichen Fall das  Verfahren zu verlieren, erheben wir keinerlei Honoraransprüche. Weder wir, noch unsere Rechtshelfer.
  • Bitte beachten Sie, dass wir tausende von Mandanten repräsentieren und nur Gerichtsverfahren einleiten von denen wir überzeugt sind, dass sie auch zu Gewinnen sind. Auf diese Weise sichern wir unser Ansehen vor dem spanischen Gericht. Wir wollen unseren  Mandanten keinen zusätzlichen Schaden zufügen, deshalb analysieren wir im Vorfeld jeden Fall bis ins letzte Detail.
  • Sollte ein Prozess verloren gehen (was höchst unwahrscheinlich ist), legt der spanische Gerichthof dem Verlierer Gerichtskosten auf, welche an die Gegenpartei zu zahlen sind. Diese Kosten belaufen sich auf ca. 10% des Streitwertes. Jeder Anwalt ist verpflichtet seine Mandanten darauf aufmerksam zu machen.
  • Bedenken Sie jedoch auch, dass diese Gerichtkosten Ihnen bei Prozessgewinn zu Gute kommen und entsprechend von der Gegenseite an Sie bezahlt werden.

Ich möchte auf Rückerstattung klagen. Was muss ich tun??

  • Setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir informieren Sie umgehend welche Unterlagen wir von Ihnen benötigen, um die Erstprüfung Ihres Falls einzuleiten. Unsere Rechtsabteilung informiert Sie über Ihre Gewinnchancen und begleitet Sie durch den gesamten Prozess.
  • Wir geben Ihnen alle Auskünfte und erklären Ihnen präzise und verständlich die Vorgehensweise. Alle Ihre Fragen beantworten wir gerne. Die Entscheidung, ob sie Klage erheben wollen oder nicht liegt dann selbstverständlich bei Ihnen.
  • Wir sind davon überzeugt, dass die Gesetzeslage jetzt klar und eindeutig ist, so dass Betroffene endlich die Gelegenheit haben Ihr Geld von den Banken zurückzufordern. Wir informieren Sie vollkommen transparent über Ihre Gewinnchancen, nachdem wir Ihre Unterlagen eingesehen und geprüft haben. Und das alles machen wir kostenfrei.
  • Wenn Ihr Fall als durchführbar erkannt wird und Sie sich für die Rückerstattungsklage mit Spanish Legal Reclaims entscheiden, senden wir Ihnen einen Kundenvertrag und eine notarielle Vollmacht zu. Damit können wir in Ihrem Namen aktiv werden und Sie vor Gericht vertreten. Die Unterlagen senden wir Ihnen kostenfrei zu.

Ich bin entmutigt, verwirrt und skeptisch, ob ich Klage erheben soll, denn der Fall liegt schon lange zurück. Warum sollte ich gerade jetzt versuchen mein Geld zurückzufordern?

  • Viele unserer Kunden bringen diese Bedenken vor, denn oft wurden sie in der Vergangenheit unzulänglich oder falsch beraten und haben das Vertrauen in die spanische Justiz verloren.
  • Auf der Grundlage des Präzedenzfalles des Obersten Spanischen Gerichtshofes (TSE) gibt es jetzt aber die tatsächliche Möglichkeit das beim Immobilienkauf verlorene Geld von den Banken zurück zu erlangen.
  • Das betreffende Gerichtsurteil ist rechtkräftig und eindeutig. Es kann nicht mehr angefochten werden. Die Banken sind in fast allen Fällen für die Erstattung der Anzahlungen verantwortlich, da sie die Anzahlung für eine Immobilie die sich noch im Bau befand auf einem separaten Konto hätten absichern müssen. Dieses rechtliche Tatsache wurde in der Vergangenheit nicht berücksichtigt.
  • Aus diesem Grund haben sie nun die einmalige Möglichkeit, mit dem nötigen juristischen Beistand, Klage einzureichen und Ihr Geld zurück zu bekommen, zuzüglich der gesetzlichen Zinsen.

Kostenlose Beratung

(Nicht verpflichtend)

Datenschutzbestimmungen einverstanden

Kontaktieren Sie uns

Spanish Legal Reclaims

C/ Bori i Fontestá, 49
08017 BARCELONA (Spain)

e-mail: info@spanishlegalreclaims.com

Tel DE: +49 89 210 938 92
Tel ES: +34 933 620 892
Fax:
+34 936 761 188